In Uganda zeugen neun Nationalparks und sechs Wildreservate von der Naturverbundenheit des Landes. In den beiden bedeutendsten Naturschutzgebieten, Murchison Falls National Park und Queen Elizabeth National Park, können Safaris mit zur Wildbeobachtung gebucht werden, um der Flora und Fauna des Landes so nahe wie möglich zu sein. Städtisch betrachtet ist Uganda eher für Geschäftsleute von Interesse, die in entsprechenden Kongresshotels nur wenig von der kulturellen Vielfalt des gastfreundlichen Landes mitbekommen dürften.