Anbieterkennzeichnung gem. § 5 TMG
LuxLife Magazin
ANDRÄ & SIEGERS Verlag
Spichernstr. 10
50672 Köln
info@andrae-siegers.de
http://www.andrae-siegers.de, http://www.andrae-siegers.com, http://www.andrae-siegers.at

Inhaber :
Markus Siegers
Telefon: +49 221 16 888 713
Fax: +49 221 16 888 714
E-Mail: markus.siegers@andrae-siegers.de
UST-ID NR: DE 244119969

Redaktion:
Tristan Plath
Telefon: +49 151 291 23246
Fax: +49 221 16 888 714

Disclaimer
Rechtlicher Hinweis zu den geschützten Inhalten
Inhalt und Struktur dieser Internet-Seite sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Verbreitung, Veröffentlichung, Veränderung, Bereitstellung für Dritte oder Bearbeitung sämtlicher Inhalte und Strukturelemente, insbesondere Texte, Textteile, Bildmaterial, Grafiken, Programme und Designelemente, bedarf der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von ANDRÄ & SIEGERS, sofern und soweit die Inhalte und Strukturelemente nach deutschem Recht, insbesondere deutschem Urheberrecht, schutzfähig sind. Insbesondere bedarf die Übernahme auf andere Internet-Seiten der vorgenannten Zustimmung. Ohne Zustimmung ist lediglich die private, nicht kommerzielle Nutzung der Inhalte und Strukturelemente ohne deren Bearbeitung an jeweils einem Arbeitsplatz zulässig.

ANDRÄ & SIEGERS prüft und aktualisiert die Inhalte auf dieser Internet-Seite regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können sich zwischenzeitlich Änderungen ergeben. ANDRÄ & SIEGERS übernimmt keine Gewähr dafür, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und aktuell dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Verbindungen (”Links”) zu anderen Internet-Seiten, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden.

ANDRÄ & SIEGERS ist für die Inhalte anderer Internet-Seiten, die der Nutzer durch Aktivierung eines Links erreicht, nicht verantwortlich.

Hinweis zu Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Allgemeine Inseratsbedingungen
Zeitschrift „Andrä & Siegers“

1. Geltungsbereich
1.1. Angebote und Leistungen von Andrä & Siegers erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten für alle zukünftigen Vertragsabschlüsse mit dem Kunden, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
1.2. Der Kunde erkennt die AGB mit Auftragserteilung an. Entgegenstehende Vertragsbedingungen des Auftraggebers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftbedingungen sind nur wirksam, wenn Andrä & Siegers sie schriftlich anerkennt.

2. Angebot
2.1. Angebote von Andrä & Siegers sind stets freibleibend und unverbindlich und bedürfen der endgültigen Bestätigung durch Andrä & Siegers.
2.2. Technische und gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Kostenvoranschlägen, sowie Layout- und Materialänderungen im Zuge der technischen Anpassungen bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus Rechte gegen Andrä & Siegers hergeleitet werden können.

3. Preise
3.1. Alle Preise sind in Euro und enthalten keine Mehrwertsteuer.
3.2. Mündliche Preisvereinbarungen gelten als nicht wirksam und sind deshalb nichtig. Zusatzvereinbarungen müssen schriftlich auf dem Anzeigenauftrag festgehalten und schriftlich von beiden Parteien bestätig werden.
3.3. Zusätzlich zur Anzeigenvergütung anfallende Sonderkosten werden dem Auftraggeber berechnet und berechnen sich nach den hierfür geltenden Sätzen aus der Preisliste oder nach den jeweiligen schriftlichen Zusatzvereinbarungen.
Sonderkosten entstehen unter anderem für Kosten die aufgrund der Bearbeitung, durch technischen Mehraufwand oder nachträgliche Änderungen entstehen, die vom Auftraggeber veranlasst werden (Entwürfe, Probesatz, Probedrucke, Wiederholungen von Korrekturabzügen, Änderungen gelieferter oder übertragener Daten oder ähnliche Vorarbeiten). Als nachträgliche Änderung gelten auch Wiederholungen von Probeandrucken, die von Auftraggeber wegen geringfügiger Abweichungen von der Vorlage verlangt werden.

4. Zahlung
4.1. Soweit nichts anderes vereinbart ist, sind Rechnungen ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen zur Zahlung fällig.
4.2. Gegen Forderungen von Andrä & Siegers kann der Auftraggeber nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen. Dem Auftraggeber steht ein Zurückbehaltungsrecht oder Leistungsverweigerungsrecht nur wegen unbestrittenem oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche zu.

5. Ausführung
5.1. Die Aufnahme der Anzeige auf bestimmten Seiten wird nur bei schriftlicher Vereinbarung einer Platzierung übernommen. Diese Vereinbarung kann aus redaktionellen Gründen einseitig von Andrä & Siegers geändert werden, wobei sich dann der Anzeigenpreis um den jeweiligen Platzierungszuschlag reduziert.
5.2. Die Druckdaten der Anzeigenvorlage müssen Andrä & Siegers druckfertig in digitaler Form als TIFF oder JPG Datei in einem Emailanhang oder auf einem Datenträger geliefert werden.
5.3. Für die rechtzeitige Lieferung der Druckdaten ist der Auftraggeber verantwortlich. Werden diese nicht rechtzeitig geliefert, bleibt der Auftraggeber zu Zahlung der vollständigen Vergütung verpflichtet.

6. Leistungszeit
6.1. Die von Andrä & Siegers genannten Termine sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.
6.2. Alle Liefertermine stehen unter dem Vorbehalt einwandfreier und rechtzeitiger Lieferung des Auftraggebers. Teillieferungen sind zulässig.
6.3. Lieferung – und Leistungsverzögerungen bei Druck oder Verteilung der Magazinexemplare aufgrund höherer Gewalt und/oder aufgrund von Ereignissen die Andrä & Siegers die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, z.B. Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, behördliche Anordnungen etc., auch wenn sie bei unseren Herstellern oder Unterlieferanten eintreten, haben Andrä & Siegers auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen Andrä & Siegers, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Zeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teiles ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

7. Gewährleistung
7.1. Zur Gewährleistung der einwandfreien Ausführung des Auftrages übersendet Andrä & Siegers dem Auftraggeber einen Korrekturabzug.
7.2. Der Auftraggeber hat den Korrekturabzug zu prüfen und Beanstandungen innerhalb von 1 Woche nach Empfang des Abzuges gegenüber Andrä & Siegers schriftlich mitzuteilen. Korrekturabzüge, die nicht innerhalb dieser Frist vom Auftraggeber beanstandet werden, gelten als abgenommen und Andrä & Siegers gegenüber als bestätigt. Die Gefahr etwaiger Mängel geht mit der Auftragsbestätigung auf den Auftraggeber über, soweit es sich nicht um Mängel handelt, die erst in dem sich an die Auftragsbestätigung anschließenden Fertigungsvorgang entstanden sind oder erkannt werden konnten.
7.3. Bei begründeten Mängeln ist Andrä & Siegers zur Nachbesserung in Form einer Anzeige in der nächsten Ausgabe des Magazins berechtigt. Ist diese Art der Nachbesserung nicht möglich, ist der Kunde zur Rückforderung des Anzeigenentgeltes, nicht jedoch der angefallenen Sonderkosten, berechtigt. Zur Nachbesserung oder Rückzahlung ist Andrä & Siegers nur dann verpflichtet, sofern der Auftraggeber seine vertraglichen Verpflichtungen vollständig erfüllt hat.

8. Haftungsbeschränkung/ Schadensersatz
8.1. Andrä & Siegers haftet nur für mittelbare und unmittelbare Schäden, die von Andrä & Siegers, ihren gesetzlichen Vertretern oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden, es sei denn es betrifft eine der zugesicherte Eigenschaften.
8.2. Alle dem Auftraggeber entstandenen vertraglichen oder außervertraglichen Schäden sind der Höhen nach auf das entsprechend dem Auftragswert gezahlte Entgelt begrenzt.

9. Datenschutz
Andrä & Siegers weist gem. § 33 BDSG darauf hin, dass personenbezogen Daten in Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert werden und gegebenenfalls an beteiligte Kooperationspartner, Erfüllungsgehilfen und Dienstleister von Andrä & Siegers im notwendigen Umfang weitergeleitet werden. Ansonsten werden personenbezogene Daten nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Auftragnehmer einwilligt oder einer Rechtsvorschrift dies erlaubt.

10. Urheberrecht
Die im Rahmen des Anzeigenvertrages von Andrä & Siegers erstellten oder geänderten Anzeigen in Schrift, Bild und Layout bleiben Eigentum von Andrä & Siegers. Eine außervertragliche Weiterverwendung durch den Auftragnehmer oder Dritte ist nicht gestattet.

11. Sonstiges
11.1. Erfüllungsort ist Köln. Soweit rechtlich zulässig , ist der Gerichtsstand Köln. Es gilt das maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland.
11.2. Vertragsänderungen, Ergänzungen, und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf das Formerfordernis.
11.3. Sollte eine Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag im Übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.