Die Liebe zu Portugal kann man leicht in der beliebten Ferienregion am Atlantik entdecken. Die satten Grünflächen im Norden Portugals, begeistern zudem Naturverbundene, Wellness Sucher und Abschalter. Die Azoren und die weltweit bekannte Blumeninsel Madeira bieten mit ihrem eigenen Charme eine besonders große Vielfalt an exklusiven Angeboten, um den Aufenthalt in Portugal zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen.

Zum Gebiet von Portugal gehört nicht nur der Südwesten der iberischen Halbinsel mit seinen rund 11 Millionen Einwohnern, sondern auch die Inselgruppe der Azoren und die Insel Madeira. Naturliebhaber können den Wandel durch das Land streifen sehen, denn der Norden ist gesäumt von satten Grünflächen, während im Süden eher knöcherne Olivenbäume und Korkeichen die Szenerie bestimmen. Besonders empfehlenswert: Peneda Geres, Portugals einziger Nationalpark. Wanderer und Naturfreunde können sich hier unter wilden Wasserfällen abbrausen, Wildponys beobachten, sich im kristallklarem Flusswasser schwimmend erfrischen oder sich zu den Anglern in die einsamen Buchten des Vilarinho das Furnas Stausee gesellen. Ein toller Tagesausflug, mit einzigartigen Naturerlebnissen.

Neben der Hauptstadt Portugals, Lissabon, entwickelt sich die Hafenstadt Porto immer mehr zum Zentrum für Kunst, Kultur und exklusiven Lebensstil. Die Metropole wurde zu einer der schönsten Städte Europas gekürt und glänzt mit vielen Auszeichnungen für seine Weinkulturen. Besonders die historische Altstadt Portos ist einen Ausflug wert. Im Kontrast dazu: Die Blumeninsel Madeira mit unzähligen schicken Rückzugsorten.